SANDRA HÜLLER

 

SANDRA HÜLLER ERHÄLT DEN BUNDESVERDIENSTORDEN

Sandra Hüller hat von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

 

PREISTRÄGERIN DES INTERNATIONAL ACTRESS AWARD 2020 

Sandra Hüller wurde auf dem Filmfestival Cologne mit dem INTERNATIONAL ACTRESS AWARD für ihre schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet.

 

SCHAUSPIELERIN DES JAHRES

Kritiker*innen von THEATER HEUTE küren Sandra Hüller für ihren Hamlet in Johan Simons' gleichnamiger Inszenierung am Bochumer Schauspielhaus erneut zur Schauspielerin des Jahres, nach 2010, 2013 und zuletzt 2019.
Für Hamlet erhielt Sandra Hüller auch den GERTRUD EYSOLDT-RING 2019.

 

SANDRA HÜLLER

 

EXIL GEHT FÜR DEN KOSOVO INS OSCAR-RENNEN

Sandra Hüller und Misel Matičević spielen die Hauptrollen in Visar Morinas Film, der jetzt für den Kosovo in der Kategorie BEST INTERNATIONAL FEATURE FILM ins OSCAR-RENNEN geht.
Der Film feierte beim SUNDANCE FILM FESTIVAL in Park City Premiere und lief bei der BERLINALE in der Sektion Panorama. Beim Sarajewo Film Festival hat EXIL den Hauptpreis HEART OF SARAJEWO gewonnen.

 

EXIL IST UNTER DEN FINALISTEN FÜR DEN GÜNTER ROHRBACH FILMPREIS

EXIL ist auch unter den vier Finalisten für den GÜNTER ROHRBACH FILMPREIS, der am 06. November vergeben wird.

TRAILER

 

 

LARS EIDINGER

OSCARANWÄRTER MIT SCHWESTERLEIN 

 

Das Filmdrama SCHWESTERLEIN mit Lars Eidinger und Nina Hoss in den Hauptrollen geht für die Schweiz ins Rennen um eine Nominierung für den OSCAR in der Kategorie INTERNATIONAL FEATURE FILM.
Regie führten Stéphanie Chuat und Véronique Reymond.

Der Film lief im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale und ist auch in der Vorauswahl für den EUROPÄISCHEN FILMPREIS.

TRAILER

Kinostart Schweiz 03.09.2020
Kinostart Deutschland 29.10.2020

 

 

ANNA UNTERBERGER

WAS WIR WOLLTEN IST ÖSTERREICHS AUSLANDSOSCARKANDIDAT 

 

Ulrike Koflers Liebesdrama WAS WIR WOLLTEN mit Anna Unterberger, Elyas M'Barek, Lavinia Wilson und Lukas Spisser in den Hauptrollen geht für Österreich ins Rennen um den AUSLANDS-OSCAR. 
Erzählt wird die Geschichte eines Paares, das wegen eines unerfüllten Kinderwunsches in eine Krise gerät.

Ab dem 11. November startet der Film auf Netflix, in Österreich läuft WAS WIR WOLLTEN ab dem 06.11. im Kino.

TRAILER

 

 

JEFF WILBUSCH

 

MARIA SCHRADER GEWINNT DEN REGIE-EMMY FÜR UNORTHODOX

Maria Schrader wird für ihre Netflix-Serie UNORTHODOX mit Jeff Wilbusch, Shira Haas und Amit Rahav in den Hauptrollen als Beste Regisseurin mit einem EMMY ausgezeichnet.
In den 4 Folgen auf Jiddisch, Englisch und Deutsch geht es um die Emanzipation einer ultraorthodoxen Jüdin in New York, die in Berlin ein neues Leben beginnen will.

 

UNORTHODOX ERHÄLT 5 NOMINIERUNGEN VON DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN 

Insgesamt 5 Nominierungen erhält UNORTHODOX für die Preise der Deutschen Akademie für Fernsehen.
Der DAfF wird am 21. November 2020 online vergeben.

 

 

ANDRÉ KACZMARCZYK

NEUER KOMMISSAR IM POLIZEIRUF 110 - BRANDENBURG

 

André Kaczmarczyk ermittelt ab 2021 als neuer Kriminalhauptkommissar mit Lukas Gregorowicz an der deutsch-polnischen Grenze.

Er folgt auf Maria Simon, die Ende des Jahres den POLIZEIRUF 110 verlässt.


André Kaczmarczyk ist seit 2016 im Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses, wo er zweimal mit dem Publikumspreis GUSTAV und dem KRITIKER-PREIS WELT AM SONNTAG ausgezeichnet wurde.
 

 

SANDRA HÜLLER

KINOSTART SCHLAF

 

Sandra Hüller und Gro Swantje Kohlhof spielen in dem Psychothriller SCHLAF Mutter und Tochter.


Der Debütfilm von Michael Venus lief auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion PERSPEKTIVE DEUTSCHES KINO.

 

TRAILER

Kinostart 29.10.2020

 

 

NIELS BORMANN

KINOSTART FUTUR DREI

 

Der mit dem FIRST STEPS AWARD, dem TEDDY AWARD und dem GILDE FILMPREIS ausgezeichnete Film von Faraz Shariat zeigt drei junge Menschen, die als Immigranten der ersten und zweiten Generation in Deutschland aufeinander treffen.

Mit Niels Bormann, Benny Radjaipour, Eidin Jalali u.a.

 

TRAILER

Kinostart 24.09.2020

 

 

LARS EIDINGER

KINOSTART PERSISCHSTUNDEN

 

Lars Eidinger und Nahuel Perez Biscayart spielen die Hauptrollen in Vadim Perelmans Film nach einer Erzählung von Wolfgang Kohlhaase.

Erzählt wird die Geschichte einer ungewöhnlichen Verbindung zwischen einem KZ-Lagerkommandanten und einem inhaftierten Juden, der sich als Perser ausgibt, um zu überleben.

 

PERSISCHSTUNDEN ist in der Vorauswahl für den EUROPÄISCHEN FILMPREIS.

 

TRAILER

Kinostart 24.09.2020

 

 

SANDRA HÜLLER

KINOSTART SIBYL - THERAPIE ZWECKLOS

 

SIBYL von Regisseurin Justine Triet ist eine schwarzhumorige Tragikomödie, die 2019 im Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes Weltpremiere feierte.

"...Hüller zählt 2019 erneut zu den absoluten Highlights im Cannes-Wettbewerb, wenn auch diesmal nur in einer (zentralen) Nebenrolle: Ihr fulminanter Auftritt als resolut-pragmatische Filmregisseurin in Sibyl wertet die ohnehin hochgradig unterhaltsame, verspielt-hysterische Selbstfindungsfarce über eine Psychiaterin, die ungewollt das Zepter an einem chaotischen Filmset schwingt, bevor sie selbst den Verstand verliert, noch einmal merklich auf..." filmstarts.de

Neben Sandra Hüller spielen Virginie Efira, Adèle Exarchopoulos, Gaspard Ulliel u.a.

 

TRAILER

 

 

JOHANN ADAM OEST

24.06.1946 - 30.04.2019

 

Er fehlt unendlich.