ANDREAS DÖHLER, KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER, REGINA FRITSCH UND SUSANNE WOLFF GEHEN INS OSCAR-RENNEN

 

IM WESTEN NICHTS NEUES MIT ANDREAS DÖHLER IST DEUTSCHER OSCAR-KANDIDAT

Edward Bergers Verfilmung Im Westen nichts Neues mit Andreas Döhler, Felix Kammerer, Albrecht Schuch und Daniel Brühl geht für Deutschland ins Oscar-Rennen.

 

CORSAGE MIT KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER UND REGINA FRITSCH IST ÖSTERREICHS OSCAR-KANDIDAT

Marie Kreutzers Sisi-Film Corsage mit Katharina Lorenz, Jeanne Werner und Regina Fritsch ist Österreichs Oscar-Hoffnung.

 

STUDENTEN-OSCAR FÜR ALMOST HOME MIT SUSANNE WOLFF

Der HFF-Abschlussfilm Almost Home mit Susanne Wolff in der Hauptrolle hat einen Student Academy Award gewonnen. Welcher der prämierten Filme den Studentenoscar in Gold, Silber und Bronze bekommt, wird am 20. Oktober 2022 bekannt gegeben.
Almost home hat sich somit für eine Oscarnominierung als Bester Kurzfilm qualifiziert.

 

SUSANNE WOLFF IST FÜR DEN THEATERPREIS DER FAUST NOMINIERT

 

Susanne Wolff ist als Beste Darstellerin für den FAUST nominiert für ihre Rolle Ismene im Film SCHWESTER.VON von Jim Rakete nach der Inszenierung Ismene, Schwester von in der Regie von Stephan Kimmig, Deutsches Theater Berlin.

 

Die Verleihung des Deutsche Theaterpreises DER FAUST 2022 findet am 26. November 2022 im Düsseldorfer Schauspielhaus statt.

 

 

SEYNEB SALEH GEWINNT DEUTSCHEN SCHAUSPIELPREIS

 

Seyneb Saleh ist am 9. September 2022 mit dem Deutschen Schauspielpreis für ihre Darstellung in Florian Dietrichs Spielfilm Toubab als Beste Schauspielerin in einer dramatischen Nebenrolle ausgezeichnet worden.

 

Foto: dpa

 

 

SANDRA HÜLLER ERHÄLT HANNELORE-ELSNER-PREIS

 

Sandra Hüller ist am 4. September 2022 auf dem Fünf Seen Filmfestival mit dem Hannelore-Elsner-Preis 2022 für bedeutende Schauspielkunst ausgezeichnet worden.

 

 

 

 

DEUTSCHER FERNSEHPREIS FÜR FAKING HITLER MIT LARS EIDINGER UND BRITTA HAMMELSTEIN

 

Faking Hitler mit Lars Eidinger und Britta Hammelstein wurde am 14. September 2022 Als Beste Drama-Serie mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Die Miniserie von Tobi Baumann und Wolfgang Groos zeigt die fiktiven Ereignisse um die Veröffentlichung der gefälschten Hitler-Tagebücher in den 1980er-Jahre.

 

 

ROMY FÜR ICH BIN DEIN MENSCH MIT SANDRA HÜLLER

 

Als Bester Kinofilm ist Maria Schraders Ich bin dein Mensch mit Sandra Hüller mit einer ROMY ausgezeichnet worden.

 

Die Verleihung der ROMYS findet am 16. September 2022 in Wien statt.

 

 

TELEVISIONALE NOMINIERT FILME MIT LARS EIDINGER, BRITTA HAMMELSTEIN, SIBYLLE CANONICA UND REGINA FRITSCH

 

Die nominierten Filme und Serien in den Wettbewerben stehen fest:

Darunter sind für den Fernsehfilmpreis und 3SatPublikumspreis der Landkrimi - Vier mit Regina Fritsch in der Hauptrolle und für den Deutschen Serienpreis Faking Hitler mit Lars Eidinger und Britta Hammelstein, Der Pass - Staffel 2 mit Sibylle Canonica und Munich Games mit Seyneb Saleh in der Hauptrolle.

 

21. – 25.11.2022

 

 

ZÜRICH FILM FESTIVAL MIT IM WESTEN NICHTS NEUES, CORSAGE UND SACHERTORTE

 

Auf dem Zürich Film Festival wird Edward Bergers Antikriegsfilm Im Westen nichts Neues mit Andreas Döhler und Corsage von Marie Kreutzer mit Regina Fritsch, Katharina Lorenz und Jeanne Werner in der Sektion GALA PREMIEREN gezeigt.

In der Sektion FOCUS COMPETITION feiert Sachertorte von Tine Rogoll mit Maria Happel seine Uraufführung.

 

22.09. - 02.10.2022

 

 

WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN MIT PHILIPP HAUß ERÖFFNET DAS FILMFEST HAMBURG UND WELTPREMIERE VON LARS EIDINGER - SEIN ODER NICHT SEIN

 

Das Filmdrama Wir sind dann wohl die Angehörigen mit Philipp Hauß als Jan Philipp Reemtsma eröffnet das Filmfest Hamburg am 29. September 2022.

Hans-Christian Schmid erzählt den Entführungsfall Reemtsmas nach dem autobiographischen Roman seines Sohnes erstmals aus der Sicht der Angehörigen.

 

In Reiner Holzemers Dokumentarfilm Lars Eidinger – Sein oder nicht sein zeigt Lars Eidinger, wie er seine Rollen erarbeitet und gibt dem Publikum einen intimen Einblick in seine Arbeitsweise.

 

29.09. - 08.10.2022

 

 

WHITE NOISE MIT LARS EIDINGER UND CORSAGE MIT KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER UND REGINA FRITSCH IM HAUPTPROGRAMM DES NYFF

 

Noah Baumbachs Film White Noise mit Lars Eidinger eröffnet am 30. September 2022 das New York Filmfestival.

 

Auch Marie Kreutzers Film Corsage über Kaiserin Elisabeth mit Katharina Lorenz, Jeanne Werner und Regina Fritsch gehört zu den 32 Filmen, die im Hauptprogramm des New York Film Festival gezeigt werden. Er feiert dort seine US-Premiere.

 

30.09. - 16.10.2022

 

 

NEUE FOTOS

 

Es gibt neue Fotos von Niels Bormann, Moritz Kienemann, Ole Lagerpusch und Samuel Schneider.

 

 

SHOWREEL UPDATES

 

Hansa Czypionka
SHOWREEL

 

André Kaczmarczyk
SHOWREEL

 

Robert Schupp
SHOWREEL

 

Thomas Wüpper
SHOWREEL

 

 

KINOSTART ALLE REDEN ÜBERS WETTER MIT SANDRA HÜLLER

 

Clara lebt in Berlin, promoviert in Philosophie und verkehrt in den Kreisen der kulturellen Elite der Stadt. Zum Geburtstag ihrer Mutter kehrt sie zurück in das kleine mecklenburgische Dorf, aus dem sie stammt. Es dauert nicht lange, bis das Verhalten der Ortsbewohner*innen sie an die Gründe erinnert, die sie zum Wegziehen bewegten.

Mit Sandra Hüller, Anne Schäfer, Max Riemelt u.a.
Regie: Annika Pinske

 

TRAILER

Kinostart 15.09.2022

 

 

KINOSTART IM WESTEN NICHTS NEUES MIT ANDREAS DÖHLER

 

Andreas Döhler stand für Im Westen nichts Neues nach dem Roman von Erich Maria Remarque an der Seite von Daniel Brühl, Felix Kammerer und Albrecht Schuch vor der Kamera. Edward Bergers Verfilmung schildert die Grauen des Ersten Weltkriegs aus Sicht eines jungen Soldaten.

Der Film ist für den Auslands-Oscar eingereicht und wird ab 28.10.2022 weltweit auf Netflix ausgestrahlt.

 

TRAILER

Kinostart 29.09.2022

 

 

KINOSTART DIE ZEIT, DIE WIR TEILEN MIT LARS EIDINGER

 

Lars Eidinger und Isabelle Huppert spielen die Hauptrollen in Laurent Larivières Film Die Zeit, die wir teilen, der im Februar auf der Berlinale Premiere feierte.

Lars Eidinger ist in der Rolle des exzentrischen Schriftstellers Tim Ardenne zu sehen, der mit der von Isabelle Huppert gespielten Pariser Verlegerin Joan Verra eine Affaire hat.

 

TRAILER

Kinostart 31.08.2022