VIER MIT REGINA FRITSCH IST BESTER DEUTSCHER FERNSEHFILM 2022

 

Marie Kreutzers Landkrimi - Vier mit Regina Fritsch und Julia Franz Richter in den Hauptrollen gewinnt bei der Televisionale in Baden-Baden den Preis als bester deutscher Fernsehfilm.

Der Pass - Staffel 2 mit Sibylle Canonica wurde als beste deutsche Serie ausgezeichnet.

Munich Games mit Seyneb Saleh in der Hauptrolle gewinnt den Serienpreis der Studierenden der Filmakademie Baden - Würtemberg.

 

 

EUROPEAN FILM AWARDS UND INDEPENDENT SPIRIT AWARDS NOMINIERUNG FÜR CORSAGE MIT KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER UND REGINA FRITSCH

 

Marie Kreutzers Filmdrama Corsage, Österreichs diesjährige Oscareinreichung, ist für die European Film Awards nominiert als Bester Film, für die Beste Regie und für die Beste Hauptdarstellerin.
Auch für die Idependent Spirit Awards ist Corsage als Bester Internationaler Film nominiert.

Am 10. Dezember werden die European Film Awards in Reykjavik vergeben, die Independent Spirit Awards am 4. März 2023.

 

Corsage gewann beim London Film Festival den Hauptpreis als Bester Film des Offiziellen Wettbewerbs.

Nominiert ist Corsage auch als Bester Internationaler Film bei den Gotham Awards.
Die Gotham Awards werden am 28. November in New York verliehen.

Im Mai feierte der Film auf den Filmfestspielen Cannes seine Weltpremiere und im September Amerikapremiere auf dem Toronto International Film Festival.

 

Katharina Lorenz ist als Hofdame Marie Festetics zu sehen, Jeanne Werner spielt die Hofdame Ida Ferenczy, Regina Fritsch die Landgräfin zu Fürstenberg.

 

MARIA HAPPEL IST ÖSTERREICHERIN DES JAHRES

 

Kammerschauspielerin Maria Happel wurde in der Kategorie Kulturerbe als Österreicherin des Jahres ausgezeichnet.

 

 

ANDREAS DÖHLER, KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER, REGINA FRITSCH UND SUSANNE WOLFF GEHEN INS OSCAR-RENNEN

 

IM WESTEN NICHTS NEUES MIT ANDREAS DÖHLER IST DEUTSCHER OSCAR-KANDIDAT

Edward Bergers Verfilmung Im Westen nichts Neues mit Andreas Döhler, Felix Kammerer, Albrecht Schuch und Daniel Brühl geht für Deutschland ins Oscar-Rennen.

 

CORSAGE MIT KATHARINA LORENZ, JEANNE WERNER UND REGINA FRITSCH IST ÖSTERREICHS OSCAR-KANDIDAT

Marie Kreutzers Sisi-Film Corsage mit Katharina Lorenz, Jeanne Werner und Regina Fritsch ist Österreichs Oscar-Hoffnung.

 

STUDENTEN-OSCAR FÜR ALMOST HOME MIT SUSANNE WOLFF

Der HFF-Abschlussfilm Almost Home mit Susanne Wolff in der Hauptrolle hat den Student Academy Award in Gold gewonnen und hat sich somit für eine Oscarnominierung als Bester Kurzfilm qualifiziert.

 

SEYNEB SALEH GEWINNT DEUTSCHEN SCHAUSPIELPREIS

 

Seyneb Saleh ist mit dem Deutschen Schauspielpreis für ihre Darstellung in Florian Dietrichs Spielfilm Toubab als Beste Schauspielerin in einer dramatischen Nebenrolle ausgezeichnet worden.

 

Foto: dpa

 

 

NEUE FOTOS VON KATHARINA LORENZ

 

 

Fotos: Irina Gavrich

 

 

NEUE FOTOS VON SANDRA HÜLLER

 

 

Fotos: Kirsten Becken

 

 

NEUE FOTOS

 

Es gibt neue Fotos von Niels Bormann, Moritz Kienemann, Ole Lagerpusch und Samuel Schneider.

 

 

SHOWREEL UPDATES

 

Hansa Czypionka
SHOWREEL

 

André Kaczmarczyk
SHOWREEL

 

Robert Schupp
SHOWREEL

 

Thomas Wüpper
SHOWREEL

 

 

ECHO MIT ANDREAS DÖHLER

Kinostart 24.11.2022

 

In Mareike Wegeners Spielfilmdebüt Echo über Erinnerung und Trauma ist Andreas Döhler neben Valery Tscheplanova und Ursula Werner in der Hauptrolle des Polizisten Alfons Tenhagen zu sehen.

Der Film feierte auf der diesjährigen Berlinale seine Weltpremiere in der Sektion Perspektive Deutsches Kino.

 

TRAILER

 

 

DIE STILLEN TRABANTEN MIT ANDREAS DÖHLER

Kinostart 01.12.2022

 

Andreas Döhler hat in dem neuen Film Die stillen Trabanten von Regisseur Thomas Stuber eine Hauptrolle übernommen.

In drei Geschichten erzählt der Film über den gemeinsamen Wunsch der Protagonisten nach Liebe, Zuneigung und Geborgenheit.

 

Mit Andreas Döhler, Martina Gedeck, Nastassja Kinski, Charly Hübner, Albrecht Schuch 

 

TRAILER

 

 

WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN MIT PHILIPP HAUß

Kinostart 03.11.2022

 

Das Filmdrama Wir sind dann wohl die Angehörigen mit Philipp Hauß in der Rolle des Entführungsopfers Jan Philipp Reemtsma war der Eröffnungsfilm auf dem diesjährigen Filmfest Hamburg.

Regisseur Hans-Christian Schmid erzählt den Fall nach dem autobiographischen Roman des Sohnes von Reemtsma erstmals aus Sicht der Angehörigen.

 

TRAILER